Routinierte Reflexion : Zur Individualisierung pädagogischer Reflexionsprobleme

Matter, Christine;
ORCID
0000-0001-5168-4711
GND
11445504X‏
Zugehörigkeit
Pädagogische Hochschule Thurgau
Brosziewski, Achim

Der Beitrag befasst sich mit der Steigerung von Reflexionsanforderungen innerhalb des Lehrberufs. Ausgehend von den innerhalb des Bildungssystems weithin als positiv dargestellten Folgen sollen im Folgenden auch die potentiell riskanten Aspekte der pädagogischen Reflexionssteigerung theoretisch fassbar gemacht werden. Unter Rückgriff auf die Thesen zur reflexiven Modernisierung und unter Bezugnahme auf die systemtheoretische Unterscheidung zwischen Sozialstruktur und Semantik wird im Beitrag die These verfolgt, dass sich in den Reflexionssteigerungen des Lehrberufs eine systemspezifische Institutionalisierung eines allgemeinen gesellschaftlichen Anspruchs an reflexive Individualität zeigt. Die Risiken liegen darin, dass dabei spezifische Reflexionsprobleme des Erziehungssystems der berufsbiographischen Bewältigung der professionell Erziehenden überantwortet werden.

Zitieren

Zitierform:
Zitierform konnte nicht geladen werden.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export